"Die Unvollendeten"

Lesung des Büchner-Preisträgers Reinhard Jirgl

Am Freitag, 4. Mai 2012, ist der Schriftsteller Reinhard Jirgl im Theatertreff der Städtischen Bühnen zu Gast. Ab 19 Uhr liest der Büchner-Preisträger aus seinem Roman „Die Unvollendeten“. Die Lesung ist Teil des vom Kulturamt der Stadt Münster geförderten Kunst- und Wissenschaftsprojekts „Gleichzeitigkeit“, das in Kooperation der Graduate School Practices of Literature des Fachbereichs 09 Philologie der WWU und der Kunstakademie Münster vom 3. - 5. Mai veranstaltet wird.
Der Roman „Die Unvollendeten“ nimmt sich der deutschen Geschichte aus der Perspektive einer sudentendeutschen Familie an, die aus dem heimatlichen Komotau vertrieben wird und nach knapp vierzig Jahren des Überlebens in der DDR schließlich im Berlin der Gegenwart Fuß fasst. Der Flucht und Vertreibung der einen steht in dem Roman die Vereinzelung und Selbstentfremdung der anderen Generation gegenüber – keine hat Recht, keiner geht es besser. „Jede Wirklichkeit tötet; das sieht zu verschiedenen Zeiten nur verschieden aus“, äußert der Protagonist Reiner K., der jüngste Ahne der Familie, verbissen in einem Selbstgespräch. Die Quittung für seinen Berufsstress, die „fliegende Hast“ und den „tierhaften Fluchtreflex“, hat der Berliner Zahnarzt eines Tages in Form einer Krebsdiagnose in der Hand – und entscheidet sich schließlich, auf den letzten Metern seines Lebens, doch noch aus den Zwängen des Alltags auszubrechen.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Theater, Musik, Literatur
Zeitraum
Fr 04.05.2012, 19 Uhr
Reihe
Ort
Theatertreff der Städtische Bühnen Neubrückenstraße 63 48143 Münster
Eintritt
7 € / ermäßigt 5 €
Karten sind an der Theaterkasse der Städtischen Bühnen, Neubrückenstraße 63, erhältlich
Anmeldung
Veranstalter/
Kontakt
Graduate School Practices of Literature
Schlossplatz 34
48143 Münster
m.conrad@uni-muenster.de
0251 83-24439

Kunstakademie Münster
Leonardo Campus 2
48149 Münster