Hauptnavigation: 

Sprache: 


Forschung an der WWU Münster


Studie zu Herzrhythmusstörungen

Wie das Herz aus dem Takt gerät

Überaktive Kaliumkanäle führen zu Herzrhythmusstörungen. Das haben Mediziner aus Marburg und Münster herausgefunden, die ein neues Gen entdeckten, das die elektrische Reizleitung im Herzen beeinflusst. Die Studie ist in der Zeitschrift "EMBO Molecular Medicine" veröffentlicht. weiter …

Forschungsschwerpunkte an der WWU

Forschungsschwerpunkte

Neben den Exzellenzclustern "Religion und Politik" und "Cells in Motion" gibt es zahlreiche weitere, international renommierte Felder, in denen die WWU Spitzenforschung betreibt, etwa in der Planetologie, den Lebenswissenschaften, der Netzwerk­forschung oder der Chemie und Mathematik.
Übersicht Forschungsschwerpunkte

Promovieren an der WWU

Promovieren an der WWU

Die WWU unterstützt ihre Nachwuchswissenschaftler nach Kräften. Ist ein Doktorvater gefunden gilt es, sich zu bewerben und einzuschreiben. Graduiertenkollegs und Förderprogramme können helfen, die Zeit der Promotion zu finanzieren.
Promovieren an der WWU

120 Forschung

Ausschreibungen für Forschungsprojekte

Neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Forschungsgemeinschaft gibt es noch andere Institutionen, die Forschungsprojekte, Konferenzen oder Personal fördern. Die Servicestelle Antragsberatung, "Safir", informiert und berät Wissenschaftler der WWU.
Förderprogramme

120 Ordner

Service und Beratung

Neben der Information und Beratung zu Förderprogrammen unterstützt die WWU ihre Wissenschaftler selbstverständlich auch bei der Bewirtschaftung von Drittmitteln, bei der Anmeldung von Patenten, der Organisation von Tagungen und Kongressen sowie weiteren Dingen im Forscheralltag.
Service und Beratung


Impressum | © 2014 Universität Münster
Universität Münster
Schlossplatz 2
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-0 · Fax: +49 251 83-24831
E-Mail: