Was ist Q.UNI?

Die WWU Münster bietet Kindern und Jugendlichen ein bundesweit einzigartiges Programm. Von der Kinder-Uni bis zum Schnupperstudium, über Workshops, Seminare und Kindergeburtstage ist für alle Altersklassen etwas dabei. weitere Informationen

150625 Quni 12
© WWU/Peter Grewer

Buchung für das Q.UNI Camp

Eine Buchung des Q.UNI Camps (11.06. bis 31.07.) für Kitas und Schulklassen ist nun über den angegebenen Link möglich.

Weitere Informationen für Gruppen, Kitas & Schulen zur Buchung und Zahlungsarten erhalten Sie hier.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne per E-Mail bei uns melden oder zu unseren Sprechzeiten (Di & Do 13-15 Uhr) anrufen.

NEU: Ihre Anreise mit Bus & Bahn im Bereich der VGM ist kostenfrei möglich. Weitere Informationen unter Anfahrt.
NEU: Gruppen ab 20 Personen können zum Sonderpreis von 5,50 € pro Person ein Mittagessen bestellen. Weitere Informationen finden Sie in den Informationen für Gruppen, Kitas & Schulen.

Exkursion zu den Rieselfeldern Münster

"Fressen und gefressen werden – leben in den Rieselfeldern Münster"
Rieselfelder
© Christian Bertling

Erkunden, entdecken und verstehen während einer Forschungsexkursion.

Am 19.08.2016 bieten wir (Dennis Bigge & Christian Bertling) im Zeitraum von 10:00-12:30 Uhr für Schülerinnen und Schüler im Alter von 9-10 Jahren eine Exkursion zur biologischen Station der Rieselfelder (Münster-Coerde) an.
Interaktiv erkunden die Kinder hierbei hautnah die Natur und lernen Lebensraum und Lebewesen über und unter Wasser besser zu verstehen. Die kostenlose Exkursion richtet sich an eine Gruppengröße von 14 Kindern, die sich bis zum 12.08.2016 unter folgender E-Mail-Adresse anmelden können: c_bert06@uni-muenster.de. Weitere Informationen (zur Anreise etc.) erhalten Sie bei der Anmeldung oder auf Nachfrage.

Wir freuen uns auf neugierige Kinder, die Lust haben, die Natur mit uns zu erforschen.

Das war das Q.UNI Camp 2016!

Ein Rückblick auf die vergangenen zwei Monate

Das Q.UNI Camp 2016 ist vorüber und wir können auf eine erlebnisreiche Zeit zurückschauen: Über 6000 Besucherinnen und Besucher, davon rund 120 Schulklassen und Kita-Gruppen, haben an unserem breiten Angebot an Naturwissenschaften, Sprache & Religion sowie Sport & Musik teilgenommen. Bei über 150 durchgeführten Seminaren war für alle Interessen etwas dabei. Besonders freuen wir uns über die positive Resonanz der Besucherinnen & Besucher und die tatkräftige Einsendung der Forschungshausaufgaben, sodass wir nun zum Abschluss über 100 Q.UNI-Zeugnisse an kleine und große Q.UNI-Jungforscherinnen bzw. Q.UNI-Jungforscher überreichen können.

Weitere Highlights waren die Tage, die uns überrascht haben: ein ausgeschwärmtes Bienenvolk, welches den Sinnespfad übernommen hat, ein See auf unserem Gelände nach vielen Tagen mit Regen. Dazu kamen mehrere Tage, an denen es rauchte und knallte während der Chemie-Show, das Thema Recycling im Vordergrund stand, Bau- und Ausgrabungskünste gefragt waren und vieles mehr.

Nun freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn die Türen des Q.UNI Camps wieder für einige Wochen geöffnet werden und es heißt: Ausprobieren, Tüfteln & Knobeln!

Noch freie Plätze!

Mikrobiologie – Was ist das?

Spannendes Sonderseminar im Q.UNI Camp

Warum geht der Hefekuchen auf? Und warum ist Zähneputzen so wichtig? Diese und weitere Fragen behandelt das Seminar „Mikrobiologie – Was ist das?“ am 26. & 27. Juli im Q.UNI Camp. Die Welt des faszinierenden Kleinen eröffnet Phänomene, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Mit spannenden Experimenten können hier die Geheimnisse der kleinsten Lebewesen ergründet werden. Das Seminar geht über zwei Tage und für den zweiten Tag muss kein erneuter Eintritt gezahlt werden! Es gibt noch freie Plätze: Anmeldungen werden unter quni@uni-muenster.de entgegengenommen! Weitere Informationen zu diesem Seminar gibt es in unserem Seminarangebot.

Wochenendprogramm im Q.UNI Camp

Nur noch knapp 11 Tage Q.UNI Camp 2016

An den letzten beiden Wochenenden ist noch einmal viel los im Q.UNI Camp:

  • Sonntag, 24. Juli: Die WN ist zu Besuch im Camp und bringt viele Überraschungen mit!
  • Samstag & Sonntag, 30. & 31. Juli: Ein Versuchspavillon des Kosmos-Verlags bietet zusätzliche Gelegenheiten zum Experimentieren und Tüfteln.
  • Sonntag, 31. Juli: Am letzten Tag des Q.UNI Camps werden ab 12 Uhr Zeugnisse an die fleißigen Forscherinnen & Forscher überreicht. Im Anschluss bietet ein Beitrag der Kinder-Uni einen lehr- und bewegungsreichen Abschluss des Q.UNI Camps 2016.
Weitere Informationen zu den einzelnen Sonderveranstaltungen sind in unserem Stundenplan zu finden.

Programmier-und-Tüftel-Marathon

Anmeldung jetzt möglich!
Hacken Fuer Die Umwelt
© Sergey Mukhametov

„Hacken für die Umwelt!" Unter diesem Motto lädt das Institut der Geoinformatik der WWU Münster Jugendliche ab 12 Jahren zum „Programmier-und-Tüftel-Marathon“ vom 21. bis 23. August ein. Hier dürfen Schüler-Teams Ihre eigenen Ideen und Projekte für die Umwelt verwirklichen. Dabei steht ihnen das gesamte technische Inventar des Instituts zur Verfügung z.B. ein Wetterballon. Am Ende bewertet eine Jury die Projekte und es winken spannende Preise. Bevor die Projekte beginnen, werden die Jugendlichen mit verschiedenen Technologien und Programmiersprachen bekannt gemacht.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es hier.

Religionsvielfalt beim Q.UNI Camp

Interaktive Computerstation des Exzellenzclusters „Religion und Politik“
Exponat Religionundpolitik
© Q.UNI/ Seiferheld-Dahlke

Kinder und Jugendliche können ab sofort ihre Haltung zu Menschen mit anderen Religionen an einer interaktiven Computerstation des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Uni Münster im Q.UNI Camp erkunden. An einem Touchscreen können sie ausgewählte Fragen zu ihrer Einstellung zu Andersgläubigen beantworten und sie mit der anderer Europäer direkt vergleichen. Zusätzlich enthält das Exponat einen zweiten Bildschirm, der über weitere Ergebnisse der Umfrage und die Entwicklung der religiösen Vielfalt seit 1945 informiert. Die Umfrage des Exponats „Wie denken wir über Menschen anderer Religionen?“ geht auf eine Emnid-Erhebung zurück, die der Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster und sein Team in fünf Ländern durchgeführt hat.